Die Arbeitswelt 4.0 und die Industrie 4.0 sind mittlerweile auch in der Abfallwirtschaft angekommen. Besonders im Bereich der Logistik gibt es technische Erneuerungen, welche die Digitalisierung der Abfallwirtschaft vorantreiben. Die effiziente Nutzung von Telematik-Technologien wird dabei ebenso diskutiert wie die digitalen Einbindungen des Bürgers in den Entsorgungsprozess.

Diese und ähnliche Themen waren der Brennpunkt unserer Fachkonferenz zum Thema Logistik und Tourenplanung am 22. und 23. Oktober im Radisson Blu Hotel in Leipzig. Die Q-SOFT richtete die Konferenz bereits zum vierten Mal gemeinsam mit der Akademie Dr. Obladen aus.

Im Fokus standen intelligente Behälter, rückwärtsfahrende Fahrzeuge & digitale Trends der Abfallwirtschaft 4.0

Zum wiederholten Male folgten Unternehmer und Branchenkenner der Entsorgungswirtschaft unserer Einladung zur Fachtagung Logistik und Tourenplanung. Vertreter von Unternehmen der kommunalen Entsorgungsbranche aus den Bereichen Planung, Logistik, Werkstatt und Fuhrparkmanagement waren erschienen, um sich über die neusten Trends der Branche auszutauschen und gemeinsam spannenden Vorträgen zu lauschen. In diesem Jahr referierten Vortragende wie Fr. Katja Deschner, Geschäftsführerin der AVR Kommunal GmbH, Hr. Ralf Ränker, Betriebshofleiter der Berliner Stadtreinigung AöR sowie Hr. Wolfgang Bong, ehem. Leiter Qualitätssicherung der AWB Köln.

Diskutiert wurde über die angemessene Integration von Füllstandsensoren als Indikator für eine bedarfsgerechte Tourenplanung. Auch Erneuerungen in der Fahrzeugtechnik wurde beleuchtet. Hierbei waren Vertreter der emz – environmental technology GmbH, der MOBA Mobile Automation AG und der KoCo Connector GmbH zugegen und stellten neuste Technologien der digitalen Abfallwirtschaft 4.0 vor.

Ein weiteres zentrales Thema bildete die Branchenregel Rückwärtsfahren, sowie die Zukunftstechnologie der Elektromobilität. Welche rechtlichen Aspekte hier beachtet werden müssen und welche Vorteile ein kommunaler Fuhrpark von einer elektronischen Flotte generieren kann, wurde von Hr. Till Bullmann, Referatsleiter Wärmemarkt, Kraftstoffe, DIHK – Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V. näher beleuchtet.

Ressourcenschonung durch neue, digitale Techniken

Das Wissen und der Umgang mit den neuesten Entwicklungen erleichtert nicht nur Geschäftsprozesse sondern spart auch wirtschaftliche Ressourcen ein. Die Wachstumschancen und die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmers hängen heute mehr denn je von der Anpassung an moderne, technische Standards ab. Mit unserer Konferenz  Logistik und Tourenplanung 2018 konnten wir unseren Teilnehmern die Chancen von Logistik 4.0 im Rahmen des Kreislaufwirtschaftskonzeptes näherbringen und uns über Trends austauschen. Die Konferenz war daher ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zu einer digitalen Abfallwirtschaft.

 

Contact
E-Mail q-soft@q-soft.de
Phone +49 361-778510